Save the Date

13.01.2021 - 14.01.2021

17. contec forum - Pflege und Vernetzung

Die Anmeldung wird in Kürze freigeschaltet.

Aktuelles Programm

17. contec forum - Pflege und Vernetzung

17. contec forum: Klatsche(n) für die Pflege? Versorgungsstrukturen jetzt nachhaltig verbessern!

Als das 16. contec forum am 16. Januar 2020 in Berlin zu Ende ging, ahnte noch keiner, welchen Lauf das neue Jahr, während der Veranstaltung optimistisch als Auftakt für „die goldenen 20er der Pflege“ und das „Zeitalter des Empowerments“ bezeichnet, nehmen würde.

Kurz darauf erreichte das Corona-Virus Europa und den Rest der Welt. Die Pandemie versetzte auch Deutschland in einen anhaltenden Ausnahmezustand. Im Kampf gegen das Coronavirus steht medizinisches und pflegerisches Personal an erster Stelle – und plötzlich sieht sich die Pflege im Fokus des öffentlichen Diskurses.

Die Dankbarkeit der Gesellschaft wurde durch unterschiedliche Aktionen zum Ausdruck gebracht, insbesondere der abendliche Beifall bleibt in Erinnerung – doch was folgt nun wirklich daraus für die Wertschätzung der Pflege? Die Auswirkungen der Pandemie trifft auf die beginnende Verrentungswelle in der Pflegebranche, Veränderungen, die angestoßen wurden und noch angestoßen werden müssen – von den Arbeitsbedingungen bis zur nächsten Pflegereform – wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren* beim:

17.contec forum – Pflege und Vernetzung
Klatsche(n) für die Pflege? Versorgungsstrukturen jetzt nachhaltig verbessern!

am 13. und 14. Januar 2021 in Berlin

Inhalte und Themenschwerpunkte werden sein:

  • Wirtschaftsjahr 2020: Auch eine Krise für die Pflege?
  • Anlauf oder doch ein Schritt zurück: Hat Corona die KAP gekappt?
  • Applaus für neue Gestaltungsspielräume: Die nächste Pflegereform der Politik
  • Investition und Finanzierung: Hürden bei der Digitalisierung überwinden
  • Keep it simple: Anforderungen an die Digitalisierung nach dem Buurtzorg-Modell
  • Die Pandemie als Digitalisierungsbeschleuniger
  • Robotik und Pflege: Arbeitsbedingungen vereinfachen – Digitalisierung fördern
  • Beifall und warme Worte sind nicht genug: Wertekultur als Grundlage für Mitarbeiterzufriedenheit

* Wir betrachten laufend die Situation rund um die Pandemie und die damit verbundenen Abstands- und Hygienerichtlinien, die wir selbstverständlich einhalten werden. Aus diesem Grund behalten wir uns vor, die maximale Teilnehmendenzahl – je nach Gegebenheiten der Räumlichkeiten – beim kommenden contec forum geringer zu halten als in den Vorjahren. Die contec arbeitet mit Hochdruck an einer Möglichkeit, Ihnen einen Teil des Programms online im Live Stream zur Verfügung zu stellen. Die Plätze vor Ort werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Teilnahme am 17. contec forum – Das Wichtigste im Überblick:



Ja, das gesamte Programm steht Ihnen zur Verfügung – und sogar noch mehr. Virtuelle Teilnehmer*innen profitieren von einigen weiteren Inhalten, z. B. von unseren Sponsoren oder Medienpartnern.
Virtuelle Teilnehmer*innen werden wie die vor-Ort-Teilnehmenden in verschiedene (virtuelle) Workshopräume (sog. Breakout-Rooms) gehen können. Sie werden dort genauso in das Workshopgeschehen eingebunden wie die Teilnehmenden in Berlin. Als Unterstützung der Moderation vor Ort steht eine Co-Moderation zur Verfügung, die sich um das virtuelle Publikum kümmert. Wir empfehlen zur Interaktion in den Workshops ein Headset mit Mikrofon sowie eine Webcam zur Ton- und Videoübertragung.
In den Pausenzeiten steht Ihnen eine virtuelle Kaffeelounge zur Verfügung, die Sie aufsuchen können, um sich mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche zu treffen. Es handelt sich dabei – wie bei den Pausen vor Ort – um einen offenen Raum ohne festes Programm. Sollten Sie hier jemanden treffen, mit dem Sie sich weiter austauschen möchten, ist ein Rückzug in eine 1:1 Video-Session möglich. Auch Referenten*innen können die Möglichkeit der virtuellen Kaffeelounge nutzen, um mit den Teilnehmenden tiefer ins Gespräch zu kommen.
Zwar können wir Ihnen nichts vom Mittagessen aus der Location nach Hause senden, aber Sie bekommen im Vorfeld postalisch eine Box mit den gleichen Tagungsmaterialien wie die Teilnehmer*innen vor Ort zugeschickt – und noch mehr. Lassen Sie sich überraschen.
Die Inhalte der ganzen zwei Tage werden aufgezeichnet und den Teilnehmenden im Nachgang zum Download bereitgestellt. Somit haben Sie, auch wenn Sie nur einem Tag live folgen können, die Möglichkeit alle anderen Inhalte nachträglich zu konsumieren. Vor allem bei den Workshops bietet dies einen großen Mehrwert.
Als Veranstalter stehen wir laufend mit den Gesundheitsbehörden in Berlin sowie der Veranstaltungslocation in Kontakt. Gemeinsam mit der Location haben wir ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet, welches Sie hier downloaden können: Download (Stand: 01.10.2020)
Eine Stornierung der Präsenzteilnahme ist kostenfrei bis einschließlich 31.12.2020 möglich. Eine Stornierung der virtuellen Teilnahme ist kostenfrei bis einschließlich 06.01.2021 möglich. Sollten Sie nach der kostenfreien Stornierungsfrist Ihre Teilnahme absagen müssen, bieten wir Ihnen an, kostenlos Ersatzteilnehmer*innen zu benennen. Diese können Sie melden unter: forum2021@contec.de.
Die vollständige Rückerstattung der Teilnahmegebühren ist nur bei einer Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter möglich.
In Einzelfällen und bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises, kann der Differenzbetrag der Präsenzteilnahme zur virtuellen Teilnahme erstattet werden. In jedem Fall erhalten Sie den Zugang zur virtuellen Teilnahme und somit auch die gesamten Inhalte im Nachgang zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei Ersatzteilnehmer*innen zu benennen. Diese können Sie melden unter: forum2021@contec.de.
Bitte klären Sie die Möglichkeit mit Ihrer lokalen Gesundheitsbehörde ab und handeln Sie nach eigenem Ermessen vor dem Hintergrund des Selbst- und Fremdschutzes. Sollten seitens der Berliner Gesundheitsbehörden Bedenken bestehen, zum Beispiel weil die Veranstaltung in einem Risikogebiet stattfindet, werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.
Ja, alle Inhalte werden im Nachgang 2 Wochen lang zum Download bereitgestellt. Das umfasst sowohl sämtliche Präsentationen sowie die Aufzeichnung der Inhalte über die digitale Plattform. Die Information, dass die Inhalte hochgeladen wurden, bekommen Sie rechtzeitig per E-Mail. Sollten Sie den Zeitraum der 2 Wochen verpasst haben, kontaktieren Sie uns bitte unter forum2021@contec.de.
Das Gruppenticket lohnt sich bereits ab 2 Teilnehmenden aus einem Unternehmen bzw. einer Einrichtung. Die Anzahl der Teilnehmenden ist nach oben hin nicht begrenzt, kann jedoch aufgrund einer (hohen aber dennoch) begrenzten Gesamt-Teilnehmendenzahl durch den Veranstalter begrenzt werden. Bitte geben Sie bei Anmeldung nur Kontaktdaten einer Person an, die wir anschließend kontaktieren, um die Namen der weiteren Teilnehmer*innen zu erfragen. Jede*r Teilnehmer*in bekommt dann einen eigenen Zugang und kann somit an unterschiedlichen Workshops teilnehmen und sich individuell beteiligen. Die Nutzung eines Einzelzugangs durch mehrere Personen ist untersagt und kann bei Missachtung durch den Ausschluss von der Veranstaltung geahndet werden.
Im Vorfeld der Veranstaltung wird mindestens ein Termin angeboten, an welchem Sie Ihren Zugang und die Funktionen der Software testen können. Dieser Termin ist optional, wir empfehlen jedoch dringend, diesen nach Möglichkeit wahrzunehmen. Über den Termin informieren wir die Teilnehmenden im Vorfeld per E-Mail. Darüber hinaus stellen wir Ihnen vor Veranstaltungsbeginn ein Dokument mit allen wichtigen technischen Informationen zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, die technischen Informationen von Ihrer Technik/IT im Hause überprüfen zu lassen.
Sollten Sie unmittelbar im Vorfeld der Veranstaltung oder währenddessen Probleme haben, wird Ihnen eine technische Hotline des Veranstalters zur Verfügung stehen. Wir empfehlen gleichzeitig, die hauseigene Technik/IT zu Rate zu ziehen.
Diese Information stellen wir Ihnen bald hier zur Verfügung.
Diese Information stellen wir Ihnen bald hier zur Verfügung.
Ausschließlich die Tagungsinhalte werden digital übertragen. Wir streamen jedoch die Keynote des Neujahrsempfanges auf unserer Homepage – darüber informieren wir Sie rechtzeitig separat.
Sie haben die Wahl, ob Sie die Rechnung postalisch oder per E-Mail bekommen möchten. Im zweiten Falle geben Sie bei der Anmeldung im Formular eine Mailadresse im Feld „E-Mail Adresse für elektronische Rechnungsstellung“ an. Für einen postalischen Rechnungsversand lassen Sie dieses Feld leer. Die Rechnung bekommen Sie i.d.R. einige Tage nach Anmeldebestätigung.
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir alle Inhalte der Tagung sowie mögliche Interaktionen des virtuellen sowie vor Präsenz-Publikums aufzeichnen und im Nachgang allen Teilnehmenden zur Verfügung stellen. Mit Ihrer Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis zur Aufzeichnung und anschließenden Verwendung zur Nachbereitung der Veranstaltung. Vor Ort werden zusätzlich Bilder von der Veranstaltung gemacht. Sollten Sie nicht fotografiert werden wollen, können Sie das mit einem Klebepunkt auf Ihrem Namensschild für den Fotografen kenntlich machen. Den Klebepunkt bekommen Sie auf Wunsch am Check-In.

Wir helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter

Weronika Pischniok
Weronika Pischniok
Leiterin Veranstaltungsmanagement

Weronika Pischniok konzeptioniert und organisiert Veranstaltungen im Kundenauftrag. Sie verantwortet zudem die Organisation von contec-Veranstaltungen, Messeauftritten und koordiniert Referententätigkeiten.

T: +49 (0) 234 45273-56
w.pischniok@contec.de

Ewa Kulas
Ewa Kulas
Veranstaltungsmanagerin

Ewa Kulas konzeptioniert und organisiert Veranstaltungen im Kundenauftrag. Sie verantwortet zudem die Organisation von contec-Veranstaltungen, Messeauftritten und koordiniert Referententätigkeiten

T: +49 (0) 234 45273-38
e.kulas@contec.de

Partner & Presse 2020

Sie möchten auch Sponsor oder Medienpartner werden?

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit zum Netzwerken und Kontakte knüpfen und werden Sie einer unserer exklusiven Partner beim contec forum.